FAQ

Was ist ein Algorithmus?

Vereinfacht ausgedrückt: Ein Algorithmus ist eine Reihe von Handlungsschritten zur Lösung eines Problems.

Was ist ein Algo?

Eine simple Reihe von textbasierten Anweisungen zur Bewegung und Verhalten im öffentlichen Raum.

Was ist das ActingFramework?

Das ActingFramework umfasst verschiedene Tools zum Erstellen und Erproben von Algos. Dazu gehören Bewegungen, Soundfiles, Masken, Posen und organische Marker, die es dir ermöglichen sollen mit dem Unbekannten im Verrechneten in Kontakt zu treten.

Das Framework kann durch Anweisungen in den Algo eingebunden werden und ist durch dich erweiterbar.

Dabei ist es zu keiner Zeit Zwang, sondern lediglich eine Möglichkeit zur Erweiterung deiner Erfahrung und Performance.

Wie kann ich an LostInAlgorithm teilhaben?

Um an LostInAlgorithm teilzunehmen, kannst du zu jeder Zeit online die AlgoLibrary, den AlgorEditor und das ActingFramework dazu nutzen, deine eigene Performance hervorzubringen und somit deine Realität zu erweitern. Außerdem kannst du uns uns im Juli 2018 in der Etage4 im Ihmezentrum Hannover besuchen, um mit uns in Auseinandersetzung zu treten.

Was ist das Unbekannte im Verrechneten?

Ausgehend von einer Realität, die vollständig durch Computer Generated Reality (CGR) abgedeckt und konfiguriert ist, sind das Unbekannte im Verrechneten alle Ereignisse, Objekte, Perspektiven, die nicht von einer künstlichen Intelligenz (KI) oder einer Software hervorgebracht wurden.

Was ist Computer Generated Reality (CGR)?

CGR bezeichnet die Produktion unserer Wirklichkeit, die durch einen Verbund von KI basierter Software und Hardware entwickelt wird. Hier werden die Handlungen und Wahrnehmungen ihrer User*innen im öffentlichen, sowie im privaten Raum sicher und durch die Rahmenordnung abgedeckt und geleitet. Dadurch steht die CGR dem Unberechenbaren und dem Zufall diametral gegenüber, da jede Möglichkeit von Realität nach den Rahmenordnungen hin berechnet wurden und Handlungen nur in dieser Berechnung möglich sind.

Was ist eine Pose?

Eine Pose ist eine nicht invasive Übung und zugleich eine Auseinandersetzung mit komprimierten Narrativen. In LostInAlgorithm verwenden wir Posen, um ein Bewusstsein für das Unbekannte, das Zufällige, das Vage zu probieren.

Was ist ein Posenpaket?

In Posenpaketen werden verschiedene Posen thematisch organisiert.

Warum ist LostInAlgorithm textbasiert?

Wir wollen vielen Menschen die Möglichkeit geben, an LostInAlgorithm teilzuhaben. Du musst nicht komplexe 3D Programme beherrschen, um Inhalte zu erstellen und zu teilen.

Du brauchst nur ein simples Smartphone mit Internetverbindung, um an LostInAlgorithm teil zu haben.

Außerdem gibt uns Text die Möglichkeit, mit Unschärfe zu arbeiten. Denn nichts lockt das Unbekannte mehr an als Unschärfe. Letztlich soll es immer noch dir überlassen sein, wie du eine Anweisung deutest. Du musst nichts erfüllen.

Was ist die AlgoLibrary?

In der AlgoLibrary kannst du einen Algo, den anderer User*innen erstellt haben, aussuchen und vollziehen.

Die AlgoLibrary zeigt dir immer 3 zufällig ausgewählte Algos an.  Sobald du einen Algo abspielst, sollte dieser in deinem Zwischenspeicher sein.

Wenn du ihn jedoch schließt, können wir nicht garantieren, dass du jemals wieder auf ihn triffst. Um dies zu verhindern, kannst du die AlgoLibrary geöffnet lassen. Den Tab wechseln und dann den Algo erneut aufrufen.

Was mache ich, wenn ich dem Unberechenbaren begegnet bin?

Teile deine Erfahrung!

Brauche ich wirklich ein Outfit oder eine AlgoBag?

Alle unsere Tools und Frameworks sind ausschließlich Möglichkeiten. Niemand zwingt dich dazu, etwas zu benutzen oder zu machen, was du nicht willst.

Das Outfit und andere Utensilien sollen dir jedoch dabei helfen, eine Transformation zu vollziehen und auch deine Umgebung zu transformieren.

Was heißt seine eigene Performance erstellen?

Wir betrachten das Vollziehen eines Algos als eine Form von Performance, dabei orientieren wir uns immer an einer künstlerischen Praxis, die durch Handlungen im öffentlichen Raum Themen verhandelt. Dadurch kann die Plattform LostInAlgorithm auch als eine Möglichkeit verstanden werden, durch die Tools und Frameworks Performances ortsungebunden und ohne institutionellen Zusammenhang durchzuführen. Dabei ist es nicht wichtig, ein Publikum zu haben, betrachte dich selbst als dein Publikum.

Oder bring Freunde mit und ihr vollzieht gemeinsam einige Algos.

Was ist ein Eckpunkt?

In der CGR gibt es ausschließlich Hindernisse und Ziele. Wir wollen mit der Möglichkeit, Eckpunkte in den Algos zu definieren, die Perspektive auf die städtische Landschaft und ihre Unebenheiten betonen. Die Eckpunkte helfen uns dabei, da sie keine Ziele oder Hindernisse sind, sondern Phänomene.

Warum bevorzugt ihr menschliche Intelligenz gegenüber künstlicher Intelligenz?

Menschliche Intelligenz ist beschränkt und nicht zweckgebunden, weshalb sie aus unserer Perspektive viele durch Missinterpretation ausgelöste Zufälle hervorbringt.

Wir wollen, dass Realität nicht berechnet wird, sondern passiert.

Wann sollte ich einen Algo vollziehen?

Du kannst einen Algo immer dann vollziehen, wenn du das Gefühl bekommst, du würdest deine Umgebung schon länger nicht mehr außerhalb deiner gewohnten, berechneten Wahrnehmung betrachtet haben.